Jan Weiler: Autor, Kolumnist, Nutella-Lobbyist … Impressum
Allgemein — 20.09.2019

Ich habe da schon mal was für Euch kaltgestellt

Titelbild zu Ich habe da schon mal was für Euch kaltgestellt

Für alle, die vor einigen Monaten mitgestimmt haben, welche Farbe die Schrift auf dem Cover bekommen soll: Gelb hat bei Euch gewonnen und hatte auch bei den Profis die meisten Stimmen. Jetzt bloß noch elf Tage warten und pünktlich am 1.10. erscheint „Kühn hat Hunger“ als Buch und CD. Tatsächlich sind die beiden abgebildeten Exemplare die einzigen, die ich bisher habe. Der Rest der Auflage befindet sich momentan in irgendwelchen Druckereien, Auslieferungshallen, Lagern oder Lastwagen. Es dauert tatsächlich zwei Wochen, bis der Buchhandel flächendeckend versorgt ist. Und erst wenn das der Fall ist, darf verkauft werden. Solange halte ich die Ware schön frisch. Wenn Ihr wissen wollt, worum es geht und wie das klingt, könnt Ihr ja schon mal gucken gehen. Zum Buch. Zur CD


Allgemein — 05.09.2019

Schnell mal eben zwei Sachen im September

Titelbild zu Schnell mal eben zwei Sachen im September

Bevor es am 1. Oktober richtig losgeht mit neuem Buch und Tour und CD und allem Pipapo, hier zwei ebenfalls gute Neuigkeiten, die sonst im Trubel womöglich ein bisschen untergehen. Zum einen ist das Taschenbuch von „Kühn hat Ärger“ erschienen. Wem das gebundene Exemplar zu teuer war, wer es gerne noch einmal als Taschenbuch lesen will (es ist dann leichter, also nicht vom Inhalt her, aber rein gewichtsmäßig) oder wer für übermorgen noch ein kleines Geschenk benötigt, der sollte beherzt zugreifen. „Kühn hat Ärger“ gipps hier.
Und dann erscheint demnächst ein großer Band im Callwey-Verlag mit unglaublich tollen Einfamilienhäusern. Diese wurden im Rahmen einer Jury ausgewählt und prämiert. Und wer war in der Jury drinne? Iche. Weil ich mich für Architektur sehr interessiere. Das reicht aber nicht. Man muss dann auch was darüber schreiben. Habe ich gemacht und deshalb darf mein Name mit auf das Buch. Die Hauptarbeit mit dem Ding hatte jedoch Katharina Matzig, ich habe bloß das Vorwort geschrieben. Falls das jemand lesen mag und außerdem ein Interesse für schöne, durchdachte, zum Teil sogar preiswerte und originelle Häuser hat, findet mit diesem Brocken viel Freude. Man kann es hier vorbestellen. Aber Vorsicht: Es ist recht schwer. Wenn man es im Bett liest und es fällt einem auf die Nase, ist diese schnell entzwei gebrochen und die gute Laune ist futsch. Dann doch lieber das Taschenbuch von „Kühn hat Ärger“. Es ist wie gesagt recht leicht, enthält jedoch keinerlei Abbildungen von Häusern.


Allgemein — 02.05.2018

Der Herbst der Reise

Titelbild zu Der Herbst der Reise

Auch im Herbst gehe ich noch einmal mit dem Pubertier auf Reisen. Vielleicht zum letzten Mal, denn ich verabschiede mich danach in eine längere Tourpause. Ich weiß noch nicht, wie lange diese dauern wird, aber ich bin jetzt seit 2005 unterwegs, das macht insgesamt fast 900 Auftritte mit wechselnden Programmen. Es ist der schönste Beruf der Welt, aber trotzdem braucht man manchmal ein bisschen Ruhe und Abstand, den ich mir 2019 gönnen werde.
Wer also „und ewig schläft das Pubertier“ noch einmal oder zum ersten Mal sehen und hören möchte, folge hier entlang!


Allgemein — 26.02.2018

Die Spannung steigt

Titelbild zu Die Spannung steigt

Nur noch drei Tage, dann ist es endlich da, mein neues Buch. 400 Seiten, ein wunderschönes Cover von Emiliano Ponzi und natürlich auch als Komplettlesung auf CD und als E-Book lieferbar. Wer „Kühn hat Ärger“ auf der Stelle haben will, der folge diesem Link.
Für dieses Buch gibt es auch eine eigene kleine Lesereise. Fast nur in Buchhandlungen (außer in Köln, Leipzig, Mainz und Oldenburg), intimer Rahmen, nur Ihr und ich. Wer kommen möchte, hier ist der Reiseplan mit Ticketlinks. Ich freue mich auf Euch!


Allgemein — 18.01.2018

Neues Hörspiel auf CD und live auf der Bühne!

Titelbild zu Neues Hörspiel auf CD und live auf der Bühne!

Heute bin ich mal stolz: „Eingeschlossene Gesellschaft“ ist fertig. Es geht um einen Vater, der für die Abiturzulassung seines Sohnes notfalls Geiseln nehmen würde. Zum Beispiel im Lehrerzimmer. Natürlich wieder inszeniert von Leo Koppelmann. Natürlich wieder mit der großen Annette Frier. Und mit sechs weiteren wundervollen Schauspielern – und mir. Erhältlich überall im Handel ab dem 22.1.2018.
Vorbestellen kann man die CD ab sofort hier
Der Hörverlag hat zu dieser Produktion gleich vier sehr hübsche Filmchen gedreht, die hier zu sehen sind.

Das ist aber noch nicht Alles: Die „Eingeschlossene Gesellschaft“ wird es auch live auf der Bühne geben. Im Düsseldorfer Schauspielhaus und gleich zwei Mal in Köln auf der LitCologne. Mit dem ganzen Ensemble: Annette Frier, Wolf Aniol, Jan Maak, Reinhart Firchow,Florian Lange, Lieke Hoppe, Yascha Finn Nolting und mir.
Die beiden Vorstellungen in Köln sind bereits ausverkauft, aber es lohnt sich dennoch, immer wieder mal auf den Kartenlink zu klicken, denn meistens werden im Laufe der Zeit doch noch einmal Kartenkontingente frei. Nicht verzagen!

Sämtliche Termine und Ticket-Links findet Ihr hier.