Jan Weiler: Autor, Kolumnist, Diätkenner … Impressum
Mein Leben als Mensch — Verfasst am 29.11.2021

762_Luana macht nicht mit

Luana ist ziemlich streng mit mir. Sie kommt immer mittwochs, putzt die Wohnung, macht dabei irgendwas kaputt und schimpft. Sie ruft dann durch die ganze Wohnung, ob ich mal kommen könne. Ich gehe zu ihr. Und dann zeigt sie auf das Polster der Couch, auf irgendwas an der Wand, auf eine klebrige Klinke oder auf eine andere, meist wenig spektakuläre Verschmutzung. Letzte Woche war es ein großer Fleck auf dem Parkett. Sie fragte in albanischem Verhörton: „Was ist das?“
Ich sagte: „Keine Ahnung, mach’s einfach weg.“
Sie sagte: „Ich mache weg, aber was ist? Wie kommt das dahin?“ Und dann wie jedes Mal: „Wer hat gemacht?“
Ich weiß aber nicht, wer das war. Wahrscheinlich Nick, vielleicht ich. Ich sage, dass es doch egal sei und sie antwortet, das sei überhaupt nicht egal, weil sie es nicht wegbekomme. Wenn sie wüsste, was in diesem Fleck drin sei, hätte sie es leichter. Wir beugen uns gemeinsam über diesen seltsamen Fleck und dabei fällt mir ein, dass ich sie noch nie gefragt habe, ob sie eigentlich geimpft ist. Komisch, aber das war hier bisher nie ein Thema. Doch nun gelten neue Vorschriften und da kann man sich ja mal vorsichtig erkundigen.
Luana antwortet empört, dass sie natürlich nicht geimpft sei. Genau wie ihr Mann und ihre achtjährige Tochter. Niemand in ihrem Bekanntenkreis sei geimpft, auch die Nachbarn nicht. Ich frage sie, warum und sie sagt, sie werde sich erst impfen lassen, wenn man wisse, was in diesen Impfspritzen überhaupt drin sei.
Das habe ich jetzt schon öfter gehört und finde es ein sehr merkwürdiges Argument, weil nicht zu wissen, was irgendwo drin ist, die Leute ja sonst auch nicht von irgendwas abhält. Wer weiß schon, was in Leberwurst ist? Oder in der Live-Show von Helene Fischer? Die Tickets dafür kosten bis zu sechshundert Euro und kein Mensch, nicht einmal Herr Drosten, weiß, ob sie dafür auch „Atemlos durch die Nacht“ singen wird. Egal. Luana lässt sich jedenfalls nicht impfen, macht aber eine kleine Rauchpause. Ich frage sie, ob sie wisse, was in ihren Kippen enthalten sei. Sie hat keine Ahnung. Auf der Packung steht, dass eine Zigarette siebzig verschiedene Inhaltsstoffe beinhaltet, die erwiesenermaßen Krebs auslösen, sie kennt keinen einzigen. Aber bei der Impfung muss sie wissen, was drin ist.
Dann frage ich sie, was es ihr bringen würde, wenn sie genau wüsste, was eine Biontech-Spritze enthält. Man angenommen, es wäre etwas darin, das Multipörölisythan hieße, würde sie dann rufen: „Mensch. Klar! Multipörölisythan!“ und sich impfen lassen? Sie zieht an ihrer Zigarette und sagt, kein normaler Mensch ließe sich impfen. Sie kenne jedenfalls niemanden. Ich sage, dass ich bereits drei Mal geimpft sei und sie lächelt. Sie findet mich eben nicht normal. Vermutlich auch wegen des sinisteren Flecks auf dem Boden vor dem Esstisch.
Ich fürchte, die Regierung muss sich neue Strategien ausdenken, um solche Menschen dazu zu bringen, sich impfen zu lassen. Man könnte zum Beispiel wahrheitswidrig aber mit panischer Emphase behaupten, dass Menschen ihre Haustiere mit Corona anstecken können. Wenn geliebte Hunde und Katzen gefährdet wären, läge die Impfquote in Deutschland bei neunzig Prozent. Denn ihre Tiere lieben die Deutschen eben mehr als irgendwelche anonymen Pflegerinnen in Intensivstationen. Oder man ändert die Darreichung und mischt das Vakzin in Coca Cola. Bei diesem Getränk weiß auch keiner, was es enthält, es wurde sogar jahrzehntelang ein riesiges Theater um das Geheimrezept der Limonade gemacht. Das hat dem Verkaufserfolg nie geschadet, im Gegenteil: Geheime Rezeptur ist hier ein Synonym für besonders ausgeklügelten und konkurrenzlos guten Inhalt. Also rein mit dem Impfstoff in sämtliche Produkte des Coca-Cola-Konzerns und der Spuk ist bis Weihnachten vorbei.
Wir stehen immer noch über dem ominösen Fleck. Da kommt Nick vorbei. Er stellt sich zu uns und wir gucken zu dritt auf den Boden. Luana fragt Nick, was das sei und er sagt: „Dönersauce. Von gestern Abend.“ Wäre das auch geklärt. Es geht nie wieder raus. Er hat den Boden mit scharfer Dönersauce geimpft. Was da wohl drin ist!?